Wir kommen zu Ihnen
nach Hause!
  • Die präventive Seniorenberatung und das Erstgespräch sind unverbindlich und kostenlos.

  • Mit Anliegen aller Art können Sie sich jederzeit und gerne an unser Büro wenden. Unsere Telefonnummer lautet: +43(0)5442 66600.

  • Heilbehelfe werden vom Seniorenzentrum Zams verliehen. Wir vermitteln Ihnen sehr gerne diese Dienstleistung.

    Kontakt:
    Seniorenzentrum 6511 Zams
    Tramsweg 8
    Telefon: 05442 67863
    E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

  • Unsere Mindestbetreuungszeit beträgt 15 Minuten pro Einsatz.

  • Sie können Änderungswünsche jeder Zeit, mindestens jedoch 24h im voraus, bekannt geben. Änderungen in der Betreuung sind wöchentlich möglich - in Ausnahmefällen (Notfall, Krankenhausaufenthalte, Arztbesuche) auch kurzfristig.

  • Wir rechnen monatlich im Nachhinein ab. Das bedeutet, Sie erhalten am Monatsanfang die Abrechnung für den vorangegangenen Monat.

    • Der erste Schritt zu einer guten Zusammenarbeit ist die unverbindliche Kontaktaufnahme mit uns. Sie können uns telefonisch unter der Nummer 05442/66600 erreichen.
    • Im zweiten Schritt vereinbaren wir ein unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch. Dieses Erstgespräch führt unsere Pflegedienstleitung persönlich bei Ihnen zu Hause oder bei uns im Büro durch.
    • Sobald Sie sich für eine Zusammenarbeit mit unserem Sprengel entscheiden, erhalten Sie im nächsten Schritt eine schriftliche Betreuungsvereinbarung.
    • In Folge berechnen wir Ihren Selbstbehalt und helfen Anträge für Fördergelder (Pflegegeld, u. a.) zu stellen. Wir informieren Sie über sämtliche Kosten, die auf Sie zukommen.
    • Sobald alle Formalitäten geklärt sind, vereinbaren wir gemeinsam die erforderlichen Betreuungstermine. Sie erhalten Ihren individuellen, auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmten Betreuungsplan. Nun übernehmen unsere qualifizierten MitarbeiterInnen die mobile Betreuung je nach Bedarf.
    • Sie erhalten entsprechend der Vereinbarungen monatlich eine Rechnung von unserem Sozial- und Gesundheitssprengel. Kosten, die über Ihrem errechneten Selbstbehalt liegen, rechnen wir direkt mit dem Land Tirol ab.
    • Wir bitten Sie höflichst, die Rechnungen binnen 14 Tagen einzuzahlen.
    • Weitere Gespräche und Abstimmungen mit uns erfolgen individuell und nach Bedarf. Die Betreuung durch unseren Sprengel kann laufend an den persönlichen Bedarf angepasst werden (mehr Stunden oder weniger sind möglich).
  • Alle Förderungen sind einkommensabhängig und werden nach Einreichen der vollständigen Unterlage geprüft.

  • Wir benötigen von Ihnen den Nachweis über einen Pflegegeldbezug bzw. ein ärztliches Attest, sämtliche Einkommensnachweise bzw. den Pensionsbescheid und Angaben über Ihre Ausgaben für Miete, Unterhaltszahlungen, Betriebskosten, Eigenheim etc.

    Alle Daten werden von uns streng vertraulich behandelt und dienen lediglich der Bestimmung Ihres Selbstbehalts, den wir im Auftrag des Landes Tirol ermitteln.

  • Je nach Bedarf können Sie bei unserem Sozial- und Gesundheitssprengel Unterstützung durch die Diplom Gesundheits- und Krankenpflege, Pflegehilfe oder Heimhilfe in Anspruch nehmen. Alle Leistungen sind kombinierbar.

    In einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch mit unserer Pflegedienstleitung erstellen wir für Sie einen individuellen Betreuungsplan.

  • Die Höhe des Patientenselbstbehaltes richtet sich nach dem Einkommen (Pension, Pflegegeld, monatliche Ausgaben). Dieses variable und sozial gestaffelte Abrechnungssystem garantiert, dass mobile Pflege zu Hause leistbar bleibt.